[NOBUG] Neugebautes Schiff wird nicht angegriffen

Alle bereinigten BUGs kommen in diesen Bereich
Antworten
Iron_Shell
Zivilist
Zivilist
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 11:28

[NOBUG] Neugebautes Schiff wird nicht angegriffen

Beitrag von Iron_Shell » Mittwoch 27. Juli 2011, 21:43

Szenario:
Catarer (ich) blockieren einen Planeten (Terra, Sector b19) durch 3 Schiffe, gleichzeitig stehen 4 weitere Schiffe mit allgemeinen 'Angriffs'-Befehl ebenfalls über dem Planeten.
Das neugebaute Schiff des Terraners wurde nicht angegriffen.
Dies wiederholte sich in den vollgenden Runden.
SaveGame ist angehängt.

In den vorherigen Versionen (Alpha 5.1) wurde ein neugebautes Schiff definitiv angegriffen.

Ist das so gewollt, oder ist dies eine mögliche Folge davon, das nun einkommende Flotten einer systembombadierenden Flotte nun den garaus machen kann, bevor es zur Systembombadierung kommt (neue Funktion in Alpha 6.1). => Reihenfolge der Berechnung: Neubau nach Schiffskämpfe bzw. Schiffsbewegungen?
Dateianhänge
Neues Schiff trotz Blockade u Angriff.zip
(104.82 KiB) 34-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Neugebautes Schiff wird nicht angegriffen

Beitrag von rainer » Freitag 29. Juli 2011, 18:29

richtig - die Reihenfolge wurde geändert

fraglich ist halt, was besser ist ... ich finde es nicht schlecht, wenn ich ein neu gebautes Schiff aus dem System "hinausschmuggeln" kann, auch trotzdem Blockade.

Wenn ich das Hinausschmuggeln in der ersten Runde vergessen, wird das Schiff ja angegriffen (und meist vernichtet wg. der Übermacht der anderen).

Was ich jetzt nicht weiß: Sind die feindlichen Schiffe auf Blockade gestellt, greifen die dann nicht an?

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: Neugebautes Schiff wird nicht angegriffen

Beitrag von grammaton » Samstag 30. Juli 2011, 08:42

Grundsätzlich finde ich die Umstellung bezüglich System-Bombardement gut.
Die hier beschriebene Situation gefällt mir aber nicht.

Man kann zwar immer irgendwie argumentieren, aber bei einer Blockade ist es nicht logisch das ein neu gebautes Schiff durchschlüpft.
Es ist nicht tragisch, aber schöner wäre es, wenn der Blockadewert Einfluß darauf hätte.

50% Blockade = fifty fifty ob das Schiff raus kommt, oder zerstört wird.

mfg

DrakonAlpha
Offizier
Offizier
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 17:36
Kontaktdaten:

Re: Neugebautes Schiff wird nicht angegriffen

Beitrag von DrakonAlpha » Samstag 30. Juli 2011, 09:32

Iron_Shell hat geschrieben:Dies wiederholte sich in den vollgenden Runden.
Das klingt für mich eher danach, als würde das Schiff nicht nur in der ersten Runde nach der Fertigstellung nicht angegriffen, sondern grundsätzlich (also auch in allen danach folgenden Runden) nicht. Das wäre meines Erachtens ein gravierender Programmfehler (Bug), aber vielleicht ist es anders gemeint, als ich denke.

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2044
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Neugebautes Schiff wird nicht angegriffen

Beitrag von Dennis0078 » Samstag 30. Juli 2011, 15:49

so wie ich es verstanden habe, meint er jedes weitere neu gebaute Schiff im selben System
wenn man jede Runde ein Schiff bauen kann, so kann auch jede Runde eins aus dem System entwischen.
Man muss sie aber aus dem System lenken sonst sind sie in der nächsten Runde dran.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Neugebautes Schiff wird nicht angegriffen

Beitrag von Darkness » Montag 1. August 2011, 18:08

Logisch wäre es schon das bei einer aktivierten Blockade neu gebaute Schiffe eine Chance auf sofortige Kampfhandlungen haben.
Jedoch erlaubt die derzeitige Einstellung es effektiv schneller eine neue Verteidigungsflotte zu errichten.
Würde, nach der Hauptschlacht zweier Flotten (bei der die feindliche Flotte siegt und sich tiefer ins eigene Territorium bewegt) jedes auf einem blockierten Planeten neugebaute Schiff mit 100% Chance zerstört werden, würde ein 2 zu 1 Verhältnis an Schiffen in besetzten Systemen meist ausreichen um einen selbst innerhalb kürzester Zeit völlig kampfunfähig zu machen. Der Gegner könnte gemütlich ausschwärmen und sich in kleinen Verbänden auf die relevanten Systeme setzen.

So bleibt dem Gegner nur die Wahl ein schwer Verteidigtes Schiffsproduktionssystem (mal angenommen, er hätte das Glück ein solches an der Frontlinie zu finden) mit der gesamten Flotte und mehr oder weniger hohen Verlusten zu bombardieren was ihn stark genug ausbremsen könnte um die Kernsysteme zu bedrohen oder aber weiterzufliegen / zu marodieren und hinzunehmen das man von besagtem System Verstärkung nachproduzieren kann.

Eine Unterteilung der Abfangchancen in Abhängigkeit der Schiffsklassen scheint mir sinnvoll. Ein behäbiges Schlachtschiff(50%) dürfte sehr viel leichter aufzubringen sein, als ein kleiner, schneller und wendiger Scout(5%).
Und damit es auch ja unfair bleibt würde ich Rothschiffen bereits in ihrem Produktionszug eine aktivierte Tarnung geben um somit die Blockadefähigkeit des Gegners zu negieren. :twisted:
Das käme den unterschiedlichen Rassenspielarten ebenfalls entgegen.

Antworten

Zurück zu „Archiv Alpha6-Bugs“