[Fixed 78419] Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Alle bereinigten BUGs kommen in diesen Bereich
Antworten
grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

[Fixed 78419] Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Beitrag von grammaton » Mittwoch 13. Juli 2011, 16:09

Hallo Leute,

mann kann durch mehrmaliges erteilen und löschen eines gekauften Bauauftrages die Sofort-Kauf-Kosten bis auf das IP-Niveau drücken.

1. Bauauftrag erteilen
2. Kauf-Option wählen
3. gekauften Bauauftrag abbrechen
4. Punkte 1-3 beliebig wiederholen bis Kaufpreis auf IP-Niveau

Bei teuren Bauaufträgen zeigt sich das am eindrucksvollsten.


OS: Windows 7
BotE Version: 0.81 Alpha 6.1
Rasse: Roth
Testsystem: Rotharius


P.S.: Wenn man einen Bauauftrag via dem abbrechen-Button löscht, erscheint ein kleiner Info-Dialog, der einen darauf hinweist, dass man mit Abbruch eines laufenden Bauauftrages etwaige bereits verbaute Ressourcen opfert.

Klickt man also diesen Button, lässt das Info-Fenster stehen, löscht den Bauauftrag mit Doppelklick in der Queque, und klickt anschliessend auf Okay im beschriebenen Info-Fenster, erscheint "logischerweise" eine Fehlermeldung.

Keine große Sache, aber schöner wäre es natürlich wenn sich mit löschen des Bauauftrages, egal wie die Löschung erfolgt, auch dieser Dialog automatisch schliesst.
Dateianhänge
Unbenannt.sav
(96.21 KiB) 55-mal heruntergeladen

DrakonAlpha
Offizier
Offizier
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 17:36
Kontaktdaten:

Re: erhebliche Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Beitrag von DrakonAlpha » Freitag 15. Juli 2011, 10:59

Ihr könnt sagen, was ihr wollt. Ich halte das für einen Bug (und gehört deswegen ins Bug-Forum).

Bei näherer Betrachtung fiehl mir auf, dass bei jedem Versuch, den Preis auf die Art zu drücken, der Preis für die entsprechende Ressource an der globalen Handelsbörse fällt. Scheinbar ist dieser an die Rohstoffkosten für die Gabäude/Schiffe gekoppelt (was mir vorher nicht klar war), was aber auch logisch ist, da einem die Rohstoffe beim Kauf von Gebäuden/Schiffen nicht "geschenkt" werden können, sich deren Preis aber an irgendeinem Wert orientieren muss.

Benutzeravatar
MTB
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 12. Juni 2008, 15:37
Wohnort: Frankfurt

Re: erhebliche Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Beitrag von MTB » Freitag 15. Juli 2011, 16:33

Mal 'ne blöde Frage: Werden die Ressourcenkosten für das erste Gebäude in der Bauschlange nicht in dem Moment zu 100% vom (planetaren) Lager abgebucht, in dem das Gebäude in die Bauschlange eingetragen wird? Wenn nein, warum kann ich dann keine Gebäude kaufen für die ich nicht genug Ressourcen habe (die kommen dann ja anscheinend von der Börse).
Falls ja, was hat der Kaufpreis dann mit der Börse zu tun?
Besser ein lebender Feigling als ein toter Held

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: erhebliche Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Beitrag von grammaton » Freitag 15. Juli 2011, 22:37

Für einen Kauf müssen die Ressourcen vorhanden sein.
Ressourcen werden bei Kauf eines Bauauftrages nicht von der Rohstoffbörse bedient.
User DrakonAlpah merkt jedoch an, dass der von mir entdeckte Bug möglicherweise auch die Rohstoffböre beinträchtigt.

mfg

DrakonAlpha
Offizier
Offizier
Beiträge: 201
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 17:36
Kontaktdaten:

Re: erhebliche Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Beitrag von DrakonAlpha » Montag 18. Juli 2011, 19:53

Was ich damit sagen will, ist, dass man dieses Vorgehen tunlichst unterlassen sollte, wenn man nicht vorhat das Gebäude tatsächlich zu kaufen aber in derselben Runde noch Rohstoffe an der globalen Handelsbörse verkaufen will, weil dadurch die Preise dort gedrückt werden. Ist das verständlicher? :)

grammaton
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 16:08

Re: erhebliche Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Beitrag von grammaton » Montag 18. Juli 2011, 22:49

Ja, ein unangenehmer Nebeneffekt des Bugs.

Sollten die Rohstoffpreise bei Gebäudekäufen der Logik nach aber nicht steigen?

mfg

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: erhebliche Reduktion der Sofort-Kauf-Kosten durch Trick

Beitrag von Sir Pustekuchen » Freitag 1. Februar 2013, 20:00

so weit wie möglich fixed...

wer will kann durch ewiges Kaufen und Verkaufen die Rohstoffpreise an der Börse etwas drücken. Aber der Kaufpreis für das Gebäude ändert sich nun nicht mehr. Und der Versuch des Drückes bringt höchstens ein paar Credits ein, dauert dafür ewig lang... Ich lasse es jetzt so. Um dies zu beheben müsste man das komplette Börsensystem neu programmieren. Das ist zu viel des Guten, da ich denke, dass dies eh kein Spieler in der Art durchzieht...

Antworten

Zurück zu „Archiv Alpha6-Bugs“