Galaxienform

Antworten
Benutzeravatar
Malle
Großadmiral
Großadmiral
Beiträge: 6947
Registriert: Montag 13. November 2006, 15:16

Galaxietypen

Beitrag von Malle » Samstag 27. Dezember 2008, 17:20

Folgende Bilder kann man ganz gut aus Wikipedia für das Startmenü zur Galaxieformation und -generierung übernehmen:
http://en.wikipedia.org/wiki/File:Hoag's_object.jpg
http://en.wikipedia.org/wiki/File:M104_ ... hi-res.jpg (ungesperrte spiralförmige Galaxie genauso wie die hier: http://en.wikipedia.org/wiki/File:NGC_4 ... A-med).jpg )
Bild
http://en.wikipedia.org/wiki/File:Hubbl ... GC1300.jpg
Elliptisch: http://spiff.rit.edu/classes/phys240/le ... re_big.jpg http://www.hs.uni-hamburg.de/DE/Oef/Ast ... 31-web.jpg

Bei der Ringgalaxie fällt auf, dass in der Mitte ein gebündelter scheibenförmiger Sternenhaufen ist, der aber unbewohnbar weil zu heiß ist, d.h. wir sollten ihn weglassen und wie in botf den Zugang zu diesen Sektoren ganz versperren (kein Durchflug möglich). Das ist auch gleichzeitig der Unterschied zu elliptisch wo man ins Zentrum fliegen kann, dort aber bevorzugt Y-Klasse und junge E-, F- und G-Klasse Planeten und Gasriesen findet.
Bei den Spiralförmigen gibt es welche mit Durchflugmöglichkeit durch die einzelnen Armzwischenräume und welche ohne. Daneben könnte man auch noch die Parameter wie das sigma bei der Gausskurve für die Dicke des Ringarms z.B. frei wählbar machen in gewissen Grenzen. Die Generierung der einzelnen Galaxien läuft dann denk ich mal immer nach dem gleichen Schema. Bei der Ringgalaxie wird ein Ring (nicht ganz Kreis da wir nicht quadratisch sind mit unseren 30x20 Sektoren) aus Sektoren nahe am Rand identifiziert und alle Sektoren drumherum bekommen je nach Abstand vom Ring eine Gausswahrscheinlichkeit, dass eine Sonne drin liegt. Wie die Sektoren für den Ausgangsring identifiziert werden, kann man ausrechnen anhand ihres Abstandes in Y- und X- Richtung zum Mittelpunktsektor. Bei der Spiralarmgalaxie lässt man per Zufall Drehwinkel für alle Arme bezogen auf die Y-Achse als 0° Ausrichtung generieren und lässt die Arme sich dann anhand dieses Winkels bis zum Rand entwickeln. Die Ellipse wird nach innen immer dichter mit Systemen (auch wieder mehr unwirtliche Planeten je näher man ans Zentrum kommt) und hat an den Ecken oben links, rechts und unten links, rechts keine bis ganz wenig Systeme. Man zieht eben eine Ellipse mit passenden a und b Parametern.

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Galaxienform

Beitrag von Vuto » Montag 18. Februar 2013, 23:19

Hallo,
ich konnte im Form leider nichts zum Thema Galaxienform finden und ich bin mir auch nicht sicher ob es derzeit in diesen Bereich passt, falls nötig bitte verschieben.
Erst einmal ein Lob für die einzelnen Muster, auch gerade Pattern5 - die Inseln - gefällt mir sehr gut.

In Pattern3 gefällt mir die Idee der umkämpften Mittelinsel um sie als Sprungbrett für Angriffe nutzen zu können sehr gut, leider gibt es häufig ungünstige Startpositionen (Sreenshot unten). Hier z.B. liegt Omega Alpha in der Mitte, zusätzlich sind in diesem Fall die vier umgebenden Systeme mit 8, 8, 11 und 38 Mrd. Maximalbevölkerung sehr unvorteilhaft. Extreme Startbedingungen können bestimmt reizvoll sein, aber neuen Spielern würde ich eine derartige Startposition gerne ersparen.
Das bisherige Pattern9 "ausgefranster Ring" wäre hier vielleicht eine gute Alternative, gerade auf größeren Karten hatte ich damit schon ein paar sehr spannende Spiele.


Außerdem dürften neue Spieler ein Problem mit der Benennung haben, Classic, Pattern1, Pattern2 usw. sind wenig aussagekräftig. Wir wissen in welchem Ordner wir die Bilder anschauen oder austauschen können, wer das nicht weiß wird wohl erst im laufe des Spiels die Galaxienform erkennen. :wink:
Grob beschreibende Namen im Einstellungsmenü wie Spirale, Oval usw. würden bestimmt viele Fragen ersparen. Falls das seit der letzten Testversion schon implementiert wurde (hat sich ja noch einiges getan), habe ich nichts gesagt. :)


Gruß
Vuto

EDIT: Anghang gelöscht
Zuletzt geändert von Vuto am Donnerstag 11. April 2013, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sir Pustekuchen
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 10. Januar 2006, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Galaxienform

Beitrag von Sir Pustekuchen » Montag 18. Februar 2013, 23:56

Am Freitag... ;-)

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2050
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Galaxienform

Beitrag von Dennis0078 » Dienstag 19. Februar 2013, 07:39

Ja die Grafiken lassen sich ja sehr leicht austauschen, falls einer eine Andere bevorzugt.
Die Liste im Wiki kann von jedem erweitert werden mit zusätzlichen Vorschlägen.
Das ist sogar erwünscht. :wink: (einfach die Formen im Forum hochladen und im Wiki verlinken)
Im RC sind/ wurden schon einige vorausgewählt und sind zum anwählen vorhanden.
Sie besitzen dann auch richtige Bezeichnungen.

Das Problem eine günstige Auswahl zu treffen, besteht auch darin, das es solche Galaxieformen geben sollte.
Die Inseln finde ich da schon extrem Grenzwertig. ABER könnte man auch als Glaxiehaufen oder so sehen.
Den Ring mit Fleck in der Mitte habe ich nur so entworfen, weil Ringgalaxien in der Mitte sehr viele Sterne besitzen.
Wenn man Ringgalaxie in Google sucht, sind die meisten so.

Fantasie-formen kann man halt nur selber austauschen.

Man könnte die Ringgalaxie auch so verändern, in dem man den schwarzen Fleck in der Mitte
nur durch Einzelpixel (also kleine schwarze Punkte ersetzt ähnlich wie beiden Inseln) die Punkte müssen dann ein Stück weit auseinander liegen, weil ein Major immer bei 3 Systemen in der Nähe erstellt wird.

Aber das könnt Ihr ja selber probieren.

Edit: Ich habe hier mal die Wikiseite erstellt.
http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... axieformen

Habe dort noch 3 Varianten zusätzlich unten mit angehangen.

Benutzeravatar
Vuto
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 17:04

Re: Galaxienform

Beitrag von Vuto » Dienstag 19. Februar 2013, 17:12

Danke für die Antwort, Dennis.
Ja, wer es weiß kann die Muster einfach tauschen, aber dieses Wissen hat und will der Standardspieler vermutlich nicht, deshalb bin ich froh, dass ihr an die Namen gedacht habt. :)

Vielleicht hilft es dir die Karte nur als Galaxieausschnitt (z.B. Alpha-Quadrant) zu sehen, für eine ganze Galaxie ist die Karte ohnehin sehr klein. Die Inseln sind dann lokale Anhäufungen in diesem Bereich der Galaxie, klingt für mich sogar plausibler als eine allzu gleichmäßige Verteilung.
Das Licht/Die Sonnen in der Mitte von Ringgalaxien sind für mich nicht unbedingt gleichbedeutend mit Systemen die zur Besiedelung geeignet sind, aber das bleibt wohl der Phantasie jedes Einzelnen überlassen.

Auch noch danke für die Wikiseite, einen zentralen Ort zum Sammeln der Muster finde ich gut.

@Puste: Dein "Am Freitag..." hat mir in dem Fall im Vergleich zu Dennis "Ja, ist implementiert" recht wenig geholfen, schließlich wollte ich verhindern, dass etwas so banales bis zur Alpha 7.1/8 für ständige Fragen sorgt. Denn in der letzten Testversion waren die Namen noch PatternX und auf Codeplex konnte ich nichts entsprechendes finden. Inzwischen habe ich es noch selbst in der SettingsDlg.cpp entdeckt.


Gruß
Vuto

Benutzeravatar
Dennis0078
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2050
Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 21:05

Re: Galaxienform

Beitrag von Dennis0078 » Sonntag 17. März 2013, 08:45

Ich habe hier mal eine kleine Beschreibung eingefügt und die Seite nach Galaxieformen verschoben.

Antworten

Zurück zu „Galaxies, Nebulas, Suns, Planets“