Verteidigungsgebäude

All data developed for BotE are collected here, e.g. for Ships, Buildings or Races.
HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Verteidigungsgebäude

Beitrag von HerrderGezeiten » Samstag 27. September 2014, 14:44

Ressourcenlager,..... und Plündern, die Kombination klingt nicht schlecht.

Wobei mich würde eine Umsetzung interessieren die das Stellare Lager begünstigt, damit Verteiler die jetzt schon das non-plus Ultra sind einen Nachteil haben.

(das Waren Beamen umleiten/stören um eine Welt von Verteilern zu kappen)
Direkte Ressourcen Routen zu 50-80% geplündert werden.
Bzw. Eigenproduktion / Stellare Lager 25-50% (von der Welt benutzt Menge) geplündert.


Aber zur Zeit hat das ganze keinen Sinn, da eine Welt meist nur kurz umkämpft ist.
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Verteidigungsgebäude

Beitrag von rainer » Samstag 27. September 2014, 15:05

richtig, und dieses Plündern ist für BotE nichts...wobei in unserer Langzeitplanung gibt es ja schon Überfall http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... %9Cberfall

aber da reden wir erst drüber, wenn es relevant ist....das Plündern ist ja auch nur ein Punkt, welcher den negativen Einfluß eines Angriffs darstellt...
...in BotE haben wir da ja einiges: Bevölkerungs- und Truppenverlust, Gebäudeverluste, Eroberung, Moralverlust usw http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... temangriff

HerrderGezeiten
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 794
Registriert: Montag 15. August 2011, 01:32

Re: Verteidigungsgebäude

Beitrag von HerrderGezeiten » Samstag 27. September 2014, 16:59

Ich würde die Verteidigung % berechnen mit Ober- und Untergrenzen.

Ein System mit Bunkernetzwerk und Schildgenerator mit 10 Mrd. Bev. würde min 2 Runden überleben.
Also je Gebäude 1 Runde Zerstörungsschutz. (vielleicht einbaubar in den Gebäude Editor?)
So könnte man es auch leicht ändern und mehr oder weniger Gebäude dieses Typs zulassen oder andere Baubedingungen einstellen je nach Belieben
. :roll:

-> 30 Mrd. mit Def. 6 Runden Minimum
-> 40 Mrd. -"- 7 Runden
-> 50 Mrd. -"- 8 Runden
Das würde sein egal wie groß die Flotte ist, selbst bei 1000 Schiffen keine Beschleunigung mehr.
-> Hindert einem ja nicht mehrere Ziele gleichzeitig anzugreifen, was das aufteilen der Flotten begünstigt.

Das würde zum einen Invasion bedeutender machen (da würde kein Minimum existieren), zum anderen den Zeitaufwand für den Bau der Verteidigungsanlagen lukrativer machen.
Every Era has it`s Hero, it`s too bad it isn`t you.

Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

There are times when the choice we want does not exist.

Nobody6
Offizier
Offizier
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 10:31

Re: Verteidigungsgebäude

Beitrag von Nobody6 » Montag 29. September 2014, 10:14

rainer hat geschrieben:alle erforschten Gebäude baubar machen....würde das nicht die Bauliste ins unendliche wachsen lassen?
Ich denke nicht. Sobald du dich für z.B. Level 3 von 6 entschieden und in die Bauliste gesetzt hast müssten die anderen 5 ja verschwinden.
Erst wenn das Level 3 Gebäude dann fertig ist würde das Upgrade auf Level 4 wieder dazukommen.


Bisher ist es so, dass der Schaden den ein Verteidiger macht auf alle Angreifer aufgeteilt wird. Wer also mit einer Großen Flotte angreift geht keinerlei Risiko ein. Außerdem verteidigt sich ein System nur, wenn es auch Angegriffen wird.
Meiner Meinung nach muss sich das ändern. Auch um z.B. von der Kartengröße und der Systemdichte unabhängiger zu werden.

Mein Vorschlag für die Systemverteidigung:
Minenfelder bekommen eine feste (evtl. mit der Schiffsgröße zunehmende) Chance mit der sie einen Angreifer (und zwar jeden einzelnen) mit vollem Schaden belegen. Bei mehreren Minenfeldern muss jedes feindliche Schiff, dass sich bewegt oder angreift diesen "Test" für jedes Minenfeld einmal über sich ergehen lassen.
Orbital- (oder Planetare-) Geschütze bekommen eine Anzahl Schüsse mit fixem Schaden. Diese Schüsse werden zufällig auf alle Feindlichen Schiffe im Sektor verteilt. Die Anzahl sollte mit der Zahl der Gegner leicht ansteigen (mehr Ziele erlauben einen effizienteren Einsatz der Waffen).
Boni: Die Geschütze "treiben" den Gegner in die Minenfelder, deren Trefferchance dadurch ansteigt. Umgekehrt bremsen die Minenfelder den Gegner ab und geben der Artillerie mehr Zeit auf die Feindflotte zu schießen.
z.B.

Code: Alles auswählen

Anzahl_Schüsse = Anzahl_Geschütze * (n0 + sqrt(Anzahl_Gegner)) * (1+Minenfeld_Boni)^Anzahl_Minenfelder

P.S.:
Den Code für den Systemangriff habe mir vor einiger Zeit mal genauer angesehen, einige meiner Änderungen könnte ich somit sogar selbst schreiben. Die Änderungen an den und für die Gebäude könnte ich aber nicht durchführen.

Darkness
Flottenkapitän
Flottenkapitän
Beiträge: 685
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 22:35

Re: Verteidigungsgebäude

Beitrag von Darkness » Donnerstag 16. Oktober 2014, 10:02

Nobody6 hat geschrieben:Bisher ist es so, dass der Schaden den ein Verteidiger macht auf alle Angreifer aufgeteilt wird. Wer also mit einer Großen Flotte angreift geht keinerlei Risiko ein...
Diese Spielmechanik muss definitv überarbeitet werden, da sie ein Ungleichgewicht verstärkt, das letzten Endes über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.
Nobody6 hat geschrieben:Mein Vorschlag für die Systemverteidigung:
Minenfelder bekommen eine feste (evtl. mit der Schiffsgröße zunehmende) Chance mit der sie einen Angreifer (und zwar jeden einzelnen) mit vollem Schaden belegen. Bei mehreren Minenfeldern muss jedes feindliche Schiff, dass sich bewegt oder angreift diesen "Test" für jedes Minenfeld einmal über sich ergehen lassen.
Orbital- (oder Planetare-) Geschütze bekommen eine Anzahl Schüsse mit fixem Schaden. Diese Schüsse werden zufällig auf alle Feindlichen Schiffe im Sektor verteilt. Die Anzahl sollte mit der Zahl der Gegner leicht ansteigen (mehr Ziele erlauben einen effizienteren Einsatz der Waffen).
Boni: Die Geschütze "treiben" den Gegner in die Minenfelder, deren Trefferchance dadurch ansteigt. Umgekehrt bremsen die Minenfelder den Gegner ab und geben der Artillerie mehr Zeit auf die Feindflotte zu schießen.
Ich mag Chancen nicht besonders, vor allen Dingen nicht bei so etwas spielrelevanten wie der vollständigen Zerstörung eines Schiffes.
Zumal eine Mine nicht ausreichen sollte um ein Schiff zu zerstören. Genausowenig wie jedes Schiff im Minenfeld davon betroffen sein muss. (theoretisch wäre es möglich die Schiffe in Linie durchs Minenfeld zu fliegen und somit die forderen Schiffe auf minimaler Fläche als Minenräumfahrzeuge zu mißbrauchen um den Großteil der Flotte passieren zu lassen)
Außerdem sollte sich die Explosion einer Mine kaum auf einen schweren Kreuzer auswirken, jedoch Jäger sofort auseinanderplatzen lassen.
Entweder verwendet man hier eine Formel die prozentulen Schaden in Abhängigkeit des Schiffstyps macht (evtl. von 5 bis 100%) oder man vergibt fixe Schadenswerte die aufgrund er unterschiedlichen Hüllenstärke entsprechend viel oder wenig Schaden anrichtet.
Das mit der zunehmenden Anzahl von Zielen bei größerer Flotte gefällt mir. Bei 10 Schiffen 5 fixe Ziele (von mir aus mit Varianz +-1) bei 20 Schiffen 10 fixe Ziele etc.
Ich würde hier zwischen Minen und Geschütztürmen einfach differenzieren was sie können. Während die Minen zufällige Ziele auswählen greifen Geschütztürme bevorzugt beschädigte Ziele an, beginnend mit dem am schwersten beschädigten Schiff. Dadurch würden, unabhängig von der Menge an Angreifern, immer Schiffe zerstört werden, ohne dass man durch einen dummen Zufall einmal die komplette Flotte verliert und beim nächsten Mal gar nichts. Und die Skalierung der Zielmenge verhindert zu starke Flottenbündelungen oder kommt mit einem sehr hohen Preis daher (ich würde die Skalierung auch auf die Geschütztürme anwenden auch wenn das weit weniger realistisch erscheint, als bei den Minenfeldern, dafür hilft es dem balancing ^^)

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Verteidigungsgebäude

Beitrag von rainer » Montag 20. Oktober 2014, 17:53

Nobody6 hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

Anzahl_Schüsse = Anzahl_Geschütze * (n0 + sqrt(Anzahl_Gegner)) * (1+Minenfeld_Boni)^Anzahl_Minenfelder
P.S.:
Den Code für den Systemangriff habe mir vor einiger Zeit mal genauer angesehen, einige meiner Änderungen könnte ich somit sogar selbst schreiben. Die Änderungen an den und für die Gebäude könnte ich aber nicht durchführen.
hier gefällt mir schonmal (ohne dass ich es mathematisch verstehe, aber Nobody6 hat es ja erläutert), dass es den Code vereinfacht=wenige Zeilen....wir haben ja schon genug komplexe Sachen drin. Inhaltlich hoffe/vertraue ich drauf, dass was gutes rauskommt....aber erstmal muß es jemand programmieren :wink:

Antworten

Zurück zu „Game data“