Geheimdienst-Indikator

Alle Diskussionen rund um Geheimdienst, Spionage und Sabotage werden in diesem Bereich geführt.
Antworten
RedAdder
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 11. April 2012, 18:40

Geheimdienst-Indikator

Beitrag von RedAdder » Montag 6. Januar 2014, 20:41

Wäre es nicht spielemäßig sinnvoll, einen Indikator zu haben, der das Verhältnis zwischen eigenen und fremdem GP wiedergibt? Also im Bereich wo eigene GP erheblich kleiner fremde GP ist?

Ich habe nämlich nach Forschung bis 10 umgestellt auf GP-Produktion und es wäre halt schön zu wissen ob ich mehr als 100 Runden brauche, um durch die angesammeten GPs der anderen durchzukommen ..

Kann ja sein, dass es 100 Runden braucht oder aber 1000.
Also sowas wie "Runden bis Erfolg", was dann z.B. logarithmisch auf eine Farbe zwischen Grün und Rot abgebildet werden könnte, wobei 1000 zB. das Maximum der Skala wäre.
Sometimes a dinosaur is just a dinosaur.

Benutzeravatar
rainer
Vizeadmiral
Vizeadmiral
Beiträge: 2897
Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 10:57

Re: Geheimdienst-Indikator

Beitrag von rainer » Montag 6. Januar 2014, 21:40

so was habe ich mir schonmal bei Demografie angedacht, wo der eigene Wert (Produktion GPunkte), der erste, der letzte, der Durchschnitt angegeben ist.

Dadurch würde dann auch sichtbarer, dass Geheimdienst wichtig ist bzw. man sich verteidigen muß (wo die KI natürlich relativ wehrlos ist, aber sie regelt ja nach)

Psst: Wenn Angriffe laufen, schau doch mal in die Bote.log

Code: Alles auswählen

Intel-AI: assigned intel victim of MAJOR5 is MAJOR6
Intel-AI: our SP: 1093 - enemies SP: 11576
Auf jeden Fall brauchst Du sehr viele Angriffspunkte, und/oder einen "schwachen" Gegner.

Dadurch, dass Du Punkte in verschiedenen Depots ansammeln kannst, kannst Du aber fast immer erfolgreich sein

viel steht auch hier http://birth-of-the-empires.de/wiki/ind ... en_in_BotE

Antworten

Zurück zu „Intelligence“